Über ‘t Pumpke

Über

't Pumpke

Eines der gastfreundlichsten und typisch ’s-Hertogenboscher Lokale: Stadsherberg ’t Pumpke am Platz De Parade. Dank der charakteristischen Brabanter Gastfreundschaft ist es schon mehr als 100 Jahre eine feste Größe! Nach einem Besuch der vielen Museen oder der benachbarten St.-Johannes-Kathedrale oder einem ausgiebigen Shopping-Tag in der Innenstadt ’s-Hertogenboschs können Sie im Straßencafé herrlich entspannen. Auf die Kathedrale blickend, genießen Sie gute Qualität zu guten Preisen. Oder wie ein früherer Gast es zusammenfasste:

Hervorragendes Lokal! Eine sehr freundliche Bedienung und einfach leckeres Essen. Kurz gesagt: Einfach klasse!

Gastfreundschaft

als Tradition


Tagsüber ist ’t Pumpke Treffpunkt für Jung und Alt – abends trifft man sich hier auf ein kühles Bier. Am Wochenende feiert abends hier die junge Generation. In einer Zeit, in der Strom und fließendes Wasser noch nicht selbstverständlich waren, eröffnete Johannes Bosmans 1916 ein „Feuer- und Wasserhaus“. So entstammt der Name des Lokals auch dem Pumpen von Wasser aus einer unterirdischen Quelle, das anschließend in einem Wasserheizer erhitzt und von den Einheimischen zum Kochen, Waschen und Heizen verwendet wurde. Die Wärme im buchstäblichen und übertragenen Sinne spürt man auch heute noch im ’t Pumpke – wie im Brabanter Dialekt eine kleine Pumpe genannt wird. „Gemütlich und warm. Hier spürt man die Leidenschaft des Personals für deren Arbeit. Was will man mehr?“

Standort

Unweit vom Bahnhof

 
Within walking distance of the station. De Parade is one of the Netherlands’ most attractive squares. In addition to ‘t Pumpke, it is also home to St. John’s Cathedral, and you need only walk another street further to be right at the heart of the shopping district. The North Brabant Museum, City Museum, Museum Slager en ‘t Oeteldonks Gemintemuzejum (the museum dedicated to (inter)national carnival) are all within walking distance, as is the central station and a number of parking garages, making ‘t Pumpke highly accessible.

Klicken Sie hier um den Virtuellen Rundgang zu starten.